Office: Mollstr. 2, 10178 Berlin, Germany - Europa

Events: siehe Eventbeschreibung / read event description

E-Mail: info@gay-BDSM.club

Finde uns auch auf:

Planet Romeo

Facebook

Verhaltensregeln

Lasst die gesellschaftliche Werte und Normen vor der Tür und respektiert jeden Menschen, in seiner Einzigartigkeit. Pervers gibt es bei uns nicht. Wohl aber gegenseitiges Vertrauen, Werte und Normen. 

Die Verhaltensregeln sollen den gemeinsamen Umgang in unserer Community und auf unseren Veranstaltungen regeln. Sie sollen dafür sorgen, dass sich alle Beteiligten sicher und wohl fühlen und dass jeder weiß, was er zu erwarten hat. Unter anderem durch diese Regeln schaffen wir einen gemeinsamen Raum, in dem sich jeder Wohlfühlen und frei entfalten kann.

Was könnt ihr erwarten?

Gemeinsam mit Euch schaffen wir...

... einen sicheren Raum für Euch!

... einen Raum gegenseitigen Respekts.

... einen Raum, wo es keine Perversionen gibt.

... einen Raum, wo wir gemeinsame BDSM ausleben.

... einen Raum, wo ihr Neues ausprobieren könnt.

... einen Raum, wo Neulinge willkommen sind.

... einen Raum des kinky Lebensstils.

Die hier aufgestellten Regeln sollen dies sichern. Sie werden regelmäßig angepasst und überarbeitet. Bei einigen Veranstaltungen können einzelne oder alle Regeln außer Kraft gesetzt werden, um dem Spirit des Events hierdurch besser dienlich zu sein. Dies werdet ihr dann im Rahmen der Veranstaltungsbeschreibung finden. Ansonsten gelten diese Regeln hier.

Verhaltensregeln

  • Zunächst mal ist jeder Willkommen, der (auch) männlich Merkmale (Erscheinung, Körperteile, Auftreten o.ä.) aufweisen kann. Dies inkludiert viele Formen von Divers, wie auch Intersexuelle, Transmänner, non-binare, feminine Männer, Queere und mehr. Wichtig ist, dass dies an der Tür ohne Erklärung zu erkennen ist. Die Entscheidung der Tür ist endgültig.

  • Innerhalb unserer Räumlichkeiten wird keine Form der Diskriminierung toleriert! Egal worauf sich diese bezieht!

  • Ein Nein bedeutet Nein und nicht jeder muss mit jedem zurecht kommen. Wenn du jemanden nicht magst, dann darfst du dies respektvoll mitteilen. Dies kann sich auch nur auf Teilbereiche beziehen, wie dass du kein Sex, kein BDSM oder mit jemandem nicht reden magst.

  • Streit, Pöbeln, Grabschen oder anderes unangemessenes Verhalten wird bei uns nicht gestattet. Bitte verlegt Eure persönlichen Probleme auf die Straße und geht Euch im Club einfach aus dem Weg. Es gibt genügend Platz für alle. 

  • In den Spielbereichen soll gespielt und im Barbereich geredet werden. Wer im Barbereich spielen möchte, darf dies gerne tun. 

  • Wer miteinander spielt, hat das Recht unter sich zu bleiben. Der Dom das Dritte dazu einladen mitzumachen. Der Sub darf diese ablehnen.

  • Auf keinen Fall darf ein Dritter ungefragt in das Spiel eingreifen. Wenn jemand zu aufdringlich gafft, darf er weggeschickt werden. 
  • Im Barbereich darf jeder Zuschauen. Eingriffe sind jedoch auch hier nur nach Aufforderung gestattet.
  • Im Spielbereich ist Smalltalk nicht erwünscht. Dirty Talk, Absprachen oder andere für das Spiel wichtige Kommunikation ist gestattet.
  • Prinzipiell trägt der Dom für seinen sub die Verantwortung. Jeder sub muss dem Dom über evtl. Einschränkungen und Tabus im Vorfeld informieren.
  • Für alle Teilnehmer gilt neben dem spezifischen Stoppwort auch der Ampelcode und das internationale Mayday. Unser Team und Stammgäste werden Eingreifen, sofern dies fällt. 
  • Nicht gerne gesehen sind jedoch Cruising Freunde, die keine Manieren haben, die Grabschen oder andere mit ihrer Notgeilheit belästigen. Auch wer wichsend durch den Laden rennt, ist bei uns falsch. Lernt besser ein paar Leute kennen und habt dann gemeinsam mit diesen Spaß!

  • Exhibitionismus und Voyeurismus sind unaufdringlich erlaubt. 

  • Ein respektvoller Umgang untereinander ist unerlässlich. Egal welche Rolle ihr habt, ob ihr Master, Slave, DOM, sub oder Switcher seid. Erniedrigung ist lediglich zur sexuellen Stimulation während des Spiels und aus ausdrücklichen Wunsch beider Partner möglich. 

  • Unser Spielbereich ist super sauber, dezent beleuchtet und mit ausreichend Hygiene- und Reinigungssachen ausgestattet. Bitte nutzt diese nach dem Spielen. 

  • ​Auch besitzt das SinBerlin Duschen und eine Infrarotsauna. Die Dusche steht Euch prinzipiell immer zur Verfügung, die Sauna jedoch nur ab und an mal. Da für beides besondere Verhaltensregeln gelten, bitten wir Euch und vorher kurz zu fragen, wenn ihr das eine oder andere nutzen wollt. 

  • Das Fotografieren auf der Veranstaltung ist nur durch unsere Hosts gestattet. Dieser wird darauf achten, dass alle abgebildeten Personen dem Bild explizit zugestimmt haben. Möchtet ihr also ein Bild von euch machen, fragt uns und wir werden dies gerne für Euch schießen.

  • ​Prinzipiell sind Mobiltelefone beim Betreten des Clubs an der Bar abzugeben. Sie werden als Pfand für Eure Getränke hinterlegt und somit reduzieren wir ungewollte Fotografie und langes Chatten. Sollte es mal "dringend" sein, so könnt ihr temporär und nur solange ihr an der Bar sitzt Euer Handy wieder bekommen.

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon