Frohe Weihnachten und ein besseres 2021!

Aktualisiert: Jan 2

-> English below





2020 war für uns alle ein außergewöhnliches Jahr!

Das große “C” hat das Geschehen der meisten von uns bestimmt. Freunde und wertvolle Menschen sind der Pandemie erlegen und sind nicht mehr unter uns. Andere sind komplett auf Abstand gegangen und haben fast durchgängig Kontakte vermieden oder sind eben daran verzweifelt, weil ihnen die soziale Distanz die Freude am Leben genommen hat. Viele Menschen, sogar ganze Industrien, haben keinen Job mehr, bzw. seit März keine Grundlage mehr um Geld zu verdienen.


Und so wie es eben vielen erging, erging es auch uns. Der gay-BDSM.club durfte seit März keine physischen Events mehr machen. Dies war vernünftig und zum Schutz aller natürlich auch die richtige Entscheidung. Denn unsere Events leben nun mal von sozialer Nähe und Kontakt mit anderen Menschen.



Unsere Zufluchtsorte, das SinBerlin, das Club Culture Houze und andere Safe Spaces, durften wir nicht aufsuchen. Orte, wo wir gelacht und gefeiert haben, wo wir Neues gelernt und erfahren haben, wo Menschen ihre ersten Schritte in die kinky Welt machten, wo es heiß zur Sache ging, wo sich Freundschaften und Beziehungen gefunden haben. Es war, wie eine Familie, die sich regelmäßig getroffen hat. Eine Familie, die uns allen fehlt!


An diesen wunderschönen Orten hängt aber nicht nur viel Herz, sondern auch Menschen und Schicksale. Wie auch in anderen Branchen mussten einige den Job aufgeben, einige Orte sogar schließen. Um so mehr freue ich mich, dass all unsere Partner und Orte bisher überlebt haben!

Dies kam aber nicht von Ungefähr! Viel Geld kam von privaten Spendern und natürlich der Großteil von den Inhabern. Für dieses Herzblut und diese Treue zur kinky Welt bin ich sehr dankbar und lässt mich zuversichtlich in die Zukunft blicken!


Auch wir haben ein Corona Konzept gestartet. Solange es möglich war, boten wir kinky Meet-Ups im Außenbereich an. So konnten wir zur Folsom den Gästen ein abwechslungsreiches und Corona-konformes Programm bieten und die Teegesellschaft im Park machen. Auch haben wir mit kink Coaching ein Beratungsangebot für Paare und Singles entwickelt, welches sowohl online, wie auch offline abgefrgt werden kann. Außerdem haben wir die online Bondage Kurse erfolgreich gestartet und auch einige andere online Events etabliert, wie das Dinner in Wonderland. Ei weiterer wichtiger Baustein ist unsere Spendenseite, wo unsere Supporter mit kinky Kunst belohnt werden.


Und im nächsten Jahr wird es von allem noch mehr geben! Die neuen Workshops habe ich bereits online gestellt und weitere werden folgen!


Ich bin sehr sehr froh, dass sowohl wir, als auch all unsere Partner 2020 erfolgreich überlebt haben und dass wir auch in 2021 weiter unsere Arbeit für die Community tun werden. Sobald als möglich natürlich auch wieder physisch.


Für Eure Unterstützung möchte ich ein riesiges DANKE aussprechen! Danke für Eure Unterstützung, dass ihr Spaß an unseren Events hattet, dass ihr euch in unseren Kursen Neues gelernt und eure Skills gestärkt habt, dass ihr uns weiter empfohlen habt, unsere Beiträge auf den sozialen Medien liket und teilt, dass ihr für uns oder unsere Partner gespendet habt, dass ihr für andere Menschen aus der Community da wart und danke, dass ihr immer noch an uns glaubt und dass wir es so gemeinsam schaffen werden!


Wer uns gerne weiter unterstützen möchte, kann dies gerne über unsere Patreon Page tun. Hier auch ein kleiner Beitrag von dort.


Kinky xmas und ein besseres 2021!


Sehr gerührt und dankbar Euer

Dan

- - -English - - -


Merry Christmas and a better 2021


2020 was an extraordinary year for all of us!


The big “C” determined what most of us did. Friends and precious people have succumbed to the pandemic and are no longer with us. Others have kept their distance and have avoided contact almost entirely or are desperate because the social distance has taken away the joy of life. Many people, even entire industries, no longer have a job, or since March no longer have a basis to earn their living.


And just as it happened to many, so did us. The gay-BDSM.club has not been allowed to hold any physical events since March. This was sensible and of course the right decision to protect everyone. Because our events thrive on social closeness and contact with other people.


We were not allowed to go to our hideaways, SinBerlin, Club Culture Houze and other safe spaces. Places where we laughed and partied, where we learned and experienced new things, where people took their first steps into the kinky world, where things got really hot, where friendships and relationships were found. It was like a family that met regularly. A family that we all miss!


But not only a lot of heart hangs in these beautiful places, but also people and fates. As in other industries, some have had to quit their jobs and even close some places. So I'm all the more pleased that all of our partners and locations have survived so far!


But this was not by chance! A lot of money came from private donors and of course most of it from the owners. I am very grateful for this passion and loyalty to the kinky world and look to the future with confidence!


We have also started a corona concept. As long as it was possible, we held kinky meet-ups in the outdoor area. So we were able to offer the guests a varied and Corona-compliant program at Folsom and have the tea party in the park. With kink Coaching we have also developed a counseling service for couples and singles, which can be queried both online and offline. We have also successfully started the online bondage courses and also established several other online events, such as the Dinner in Wonderland. Another important component is our donation page, where our supporters are rewarded with kinky art.


And there will be more of everything in the next year! I have already put the new workshops online and more will follow!


I am very, very happy that both we and all our partners successfully survived 2020 and that we will continue to do our work for the community in 2021. As soon as possible, of course, physically again.


I would like to express a huge THANK YOU for your support! Thank you for your support, that you enjoyed our events, that you learned new things and strengthened your skills in our courses, that you recommended us to others, that you like and share our posts on social media, that you donated for us or our partner, that you were there for other people from the community and thank you that you still believe in us and that we can do it together!


If you would like to support us further, you can do so via our Patreon Page. Here is a small contribution from there.





Kinky xmas and a better 2021!


Very touched and grateful to you


Dan

48 Ansichten0 Kommentare

Office: Mollstr. 2, 10178 Berlin, Germany - Europa

Events: siehe Eventbeschreibung / read event description

E-Mail: info@gay-BDSM.club

Finde uns auch auf:

Planet Romeo

Facebook

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon