Because Size Matters - Die Beule oder “Wie wirkt mein Schwanz größer?”

Aktualisiert: 21. Aug 2018

Size matters, zumindest denken wir das immer wieder. Und wenn wir ehrlich sind, schauen wir uns alle gerne einen schönen, großen, gepflegten Schwanz an… oder zumindest die Beule, die eben diesen uns verspricht. Aber nicht jeder ist von Natur aus mit 25 cm gesegnet… Manche nicht mal mit der Hälfte und gerade im schlaffen Zustand, in der Hose kommt er häufig nicht zur Geltung.


In diesem Artikel geht es um die folgenden Fragen:

  • Wie groß ist ein durchschnittlicher Schwanz und reicht dies aus?

  • Wieso haben manche einen kleinen Schwanz?

  • Wie wirkt dein Schwanz größer?

  • Wie unterstützt ein Cockring einen größeren Schwanz?


Egal ob Frauen oder Männer - und damit meine ich nicht nur Schwule - schauen einem auf die Beule. Meistens heimlich, aber teilweise auffällig und ungeniert. So erhält auch das beste Teil des Mannes immer mehr Aufmerksamkeit. Frauen kennen es schon seit Jahren und setzen geschickt das was sie haben in Szene. Und die Männer stehen hier in nichts nach! Größer, voller, pompöser. Alles ist möglich und wird gemacht um sich bestmöglich zu präsentieren.

Infobox: Der Push-up, das Korsett oder die Strapse sind weltbekannte Kult-Klamotten, welche die Frau ins beste Licht setzen, welche das Retuschieren, was man nicht sehen soll und welche alles daran setzen um die Trägerin perfekt und sexy dastehen zu lassen. Nun haben auch die Männer die Möglichkeit, mit Cockringen, Jockstraps, Push Ups und BodyShapern.

Jeder schaut auf die Beule und es ist ja auch etwas schönes, diese anzusehen. Aber einige haben einfach nicht so viel in der Hose, wie andere. In der Badehose wirkt es dann etwas leer und die Jeans hat keine Beule. Aber wieso?


Wie groß ist ein normaler Schwanz und reicht dies für meinen Partner/in aus?

Die Durchschnittslänge eines Schwanzes mag für viele sehr klein wirken. Nach einer Studie liegt diese bei 9,16 cm, bei deutschen Männern sogar nur bei 8,6 cm im schlaffen Zustand. Dabei können einige sogar wesentlich kleiner sein, vor allem wenn es sich hierbei um Blutpenise handelt (weiter unten erklärt). Im erregten Zustand ist die durchschnittliche Länge bei 13,12 cm. Das ist weit entfernt von 15 oder gar 20 cm, was man immer so denkt, dass man haben müsste. Aber 13 cm sind auch vollkommen ausreichend! Bei Frauen liegt der G-Punkt ca. 5 cm hinter dem Scheideneingang, bei Männern liegt der P-Punkt ca. 5-7 cm hinter dem Schließmuskel.


Aber wieso haben manche einen so großen Schwanz?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Schwänzen, zum einen die Bluter, zum anderen die Fleischer. Die Bluter oder auch Blutschwänze genannt sind im schlaffen Status sehr klein, wachsen aber im erregten Zustand erheblich. Ein Unterschied von 10 bis 15 cm ist hierbei nichts außergewöhnliches. Ein Fleischer oder ein Fleischpenis behält schlaff, wie auch erregt, seine Form und Größe.


Der schlaffe Zustand sagt also nichts über den Steifen aus. Erregt kann ein Bluter den Fleischer locker übertreffen. Ein Bluter wirkt schlaff aber wesentlich kleiner. Da wo ein Fleischer ein fette Beule durch die Hose abzeichnet, sieht man bei einem Bluter meist nicht viel. Gerade weil die Beule so vielversprechend ist, so viele Erwartungen weckt und Aufmerksamkeit generiert, scheint dies doch ziemlich unfair zu sein für all jene die nur im erregten Zustand zur vollen Pracht kommen.


Das muss aber nicht sein. Selbst wer einen Bluter hat, kann diesen besser in Szene setzen und so das beste Hervorheben, was man zeigen will. Denn man darf nicht vergessen, der kleine Schlaffe kann ein großer Harter werden. Wieso also nicht den Leuten zeigen, was sie erwartet!? Und im Bett dann vollends überzeugen ;)


Wie wirkt dein Schwanz größer?

Hierzu gibt es verschiedene Optionen. Einige davon befassen sich sogar mit dem Thema, wie man den Schwanz langfristig vergrößern kann. Wir wollen uns aber auf den ästhetischen Bereich konzentrieren, mit den Push-Ups für den Mann.


Wenn wir von Polstern absehen, die vor allem beim griff in die Hose schnell zur großen Enttäuschung führen, so haben wir im wesentliche zwei Optionen: zum einen einen Push-Up durch die Hose und zum anderen den Cockring.


Der Push-Up Effekt der Unterwäsche kommt überwiegend durch einen besonderen Schnitt oder eine zusätzliche Tasche hervor. Hierbei wird der Schwanz mit samt den Eiern, die normalerweise nach unten hängen nach vorne geschoben. Somit hat man die Beule nicht zwischen den Beinen hängen, sondern steht diese hervor. Ein Jockstrap macht ebenfalls genau das gleiche und kann zusätzlich noch etwas den Arsch in Form pushen.


Wie unterstützt ein Cockring einen größeren Schwanz?

Selben Effekt erhält man mit einem eleganten Cockring. Auch hierbei wird das gesamte Gehänge nach vorne und in Position geschoben. Außerdem haben die Form und die Dicke des Cockrings weiteren Einfluss auf die Anwendung. So gibt es Cockringe, die einfach ein bisschen unterstützen oder eben welche, die die Beule stark unterstreichen. Ein Beispiel hierfür ist der Black Bull Cockring von Oxballs.


Außerdem unterstützen Cockringe beim Sex, indem sie auch beim Sex die Dicke und Länge des Schwanzes vergrößern, indem sie die Blutabfuhr drosseln. Gerade bei einem Bluter kann dies einen erheblichen Effekt haben und diesen um einiges Größer werden lassen. Außerdem kann man mit einem Cockring länger und einige Modelle haben spezielle Zusatzeffekte, wie Vibration. Mehr Details hierzu in einem späteren Artikel über Cockringe.


Cockrings help to increase size, feeling and look of your dick.

Fazit

Wenn du also denkst, dass du einen zu kleinen Schwanz hast, denk nochmals drüber nach, er wird gar nicht so klein sein ;) Du musst ihn nur richtig zur Geltung bringen. Eine schöne Beule in der Hose; ein voller Griff in der Hand. Das ist es, was du gerne bieten willst. Also tu es doch. Das Auge isst mit und macht Lust auf mehr. Im Bett musst du dann aber schon selbst überzeugen. Hierzu ein anderes mal mehr



1,019 Ansichten

Office: Mollstr. 2, 10178 Berlin, Germany - Europa

Events: siehe Eventbeschreibung / read event description

E-Mail: info@gay-BDSM.club

Finde uns auch auf:

Planet Romeo

Facebook

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon