Sa., 28. Aug. | via Zoom

Hänge Bondage - mit Fullbody Harness und Anti-Gravity-Boots

Zunächst wollen wir unseren Partner in einen Ganz-Körper-Harness packen und diesen damit hochziehen, um anschließend ihn mit Anti-Gravity-Boots zu sichern und dann final den Harness aufzulösen. Wirkt beeindruckend und macht Spaß ;)

Zeit & Ort

28. Aug., 14:00
via Zoom

Über die Veranstaltung

Hängebondage oder auch Suspension ist die Kunst den Partner nur mittels Seile teilweise (Semi-Suspension) oder komplett in die Luft zum Schweben zu bringen. Die meisten, die einmal geflogen sind lieben das Gefühl und wollen dies dann immer wieder erleben. Suspension ist aber auch für den Fesselnden ein spannendes Erlebnis, bei dem man aktiv mit dem Körper (und natürlich auch den Gefühlen) des Partners arbeitet. Suspension kann dabei angenehm und komfortabel, aber auch herausfordernd und anstrengend sein, je nachdem wie man es macht.

An wen richtet sich der Kurs? 

Der Kurs richtet sich an all jene, die bereits Bondage und Bondage online Erfahrung haben und nun gerne den Schritt vom Boden in die Luft wagen wollen. 

Inhalte:

Im Kurs werden wir einen Ganzkörperharness lernen, der sich mit einem Zug leicht lösen lässt, der aber sofern man ihn geschlossen hält eine sicheres Netz für Suspension bietet. Außerdem werde wir unserem Partner noch auf dem Boden die Anti-Gravity-Boots anlegen und diese auch vorher testen (hier kann man einiges galsch machen). Anschließend werden wir unseren Partner in die Suspension bringen, indem wir ihn Stück für Stück im Netz hoch ziehen, bis er Kopf über hängt. Anschließend die Anti-Gravity Boots anlegen und zum Schluss den Fullbody Harness lösen. 

  • Schnell-lösender Fullbody-Harness
  • Anti-Gravity-Boots
  • Tests und Gesamtdurchlauf
  • Warm-Up
  • Sicherheitshinweise
  • Technischer Check aller Teilnehmer

Vorausgesetzte Kenntnisse:

  • Grundlegende Bondage Erfahrungen
  • Grundlagen zu Anatomie und Sicherheit
  • Nicht-kippende Single Column Tie

Erste Suspension-Erfahrungen sollten bei beiden Partnern vorhanden sein. Spezifische Gefahren und Risiken werden nochmals gezielt angesprochen. Alle notwendigen Techniken werden im Kurs nochmals wiederholt und geprüft, aber nicht neu gelehrt.

Technisches Voraussetzungen:

  • Fixpunkt mit Shibari Ring oder Bambus
  • Großer Monito und mobile Cam
  • Mehrere Meter Seil
  • Sicherheitsschere 

Dauer und Teilnehmer

Der Kurs wird zwischen 120 und 150 Minuten dauern. 

Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Suspension
    €35
    €35
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Diese Veranstaltung teilen